Willkommen bei TUNAP Deutschland Nur für Gewerbetreibende

3930 Füllharz

Silikat-Acrylatklebstoff zum Reparieren von Steinschlägen an laminierten Kfz-Windschutzscheiben.

Art.-Nr. 1400422

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

3930 Füllharz

Art.-Nr. 1400422

Preisanzeige für Kunden nach Anmeldung

Anzahl

ST

x

Exklusiv für Gewerbetreibende

Jetzt registrieren und auf mehr als 400 Produkte zugreifen

Eigenschaften


  • Stark kapillarer und immersiver viskoser Silikat-Acrylatkleber

  • Frei von ätzenden, giftigen oder krebserregenden Zusätzen


  • Anwendungsgebiet


  • An laminierten Kfz-Windschutzscheiben


  • Anleitung


    Durch den Füllharzzylinder, der in einem an der Windschutzscheibe befestigtem Werkzeughalter eingeschraubt ist, wird das Füllharz mit dem Zylinderstössel in den Steinschlag gepresst, wobei im Schaden enthaltene Luft über ein Herausdrehen des Stössels aus dem Zylinder bzw. durch Anlegen eines Vakuums am Füllharzzylinders herausgesogen wird. Der Wechselprozess des Einpressens von Füllharz und des Aussaugens der Luft wird ca. 10 bis 30 min betrieben, bzw. solange, bis eine einwandfreie, lufteinschlussfreie Befüllung vorliegt. Danach wird das Restharz aus dem Zylinder abgesaugt (kann für weitere Reparaturen verwendet werden) und das in den Schaden eingepresste Füllharz mittels der UV-Lampe für 2 min ausgehärtet.



    Dosierung


    Ausreichend für ca. 5 Anwendungen

    Produktinformationen

    Datenblätter(X)

    Inhalt

    0

    Haltbarkeit

    720 d

    Art.-Nr. Kundenmaterialnr.

    Gefahrstoff

    Produktinformationen

    TUNAP Katalog

    Katalogseite als PDF  | 

    Datenblätter()

    Datenblätter ()

    CAD-Daten  | 

    Technische Informationen